2017

Münchner "Bierseidel" Go Turnier

Wo's lang geht

Am Freitag:

Wer schon am Freitag eine Unterkunft benötigt, und dies bei der Anmeldung angegeben hat, erhält die Details von uns direkt.

Am Samstag und Sonntag:

Das Turnierlokal ist das

Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl
Moosacher St.-Martins-Platz 2
80992 München
Pelkovenschlössl
Das Pelkovenschlössl (links)

Anfahrt:

Lageplan des Turnierlokals

Der Münchner Verkehrsverbund hat U-Bahn-Pläne und Fahrpläne im Netz.

U-Bahn U3
Haltestelle "Moosacher St.-Martins-Platz".
Direkt vor der Tür!
Tram 20
Die direkte Verbindung vom Hauptbahnhof (Haltestelle "Hauptbahnhof Nord" in der Dachauer Str.)
Fahrzeit 16 min, tagsüber alle 10 min.
Haltestelle "Hugo-Tröndle-Straße" auf der Dachauer Straße.
4 min Fussweg via. Franz-Fihl-Str.
S-Bahn S1
Haltestelle "Moosach".
Eine Station mit U3 oder 10 min Fußweg
Auto vom Stadtzentrum
Die Dachauer-Straße führt direkt vom Hauptbahnhof aus nach Moosach. Kurz vor Moosach (gleich nach der Tramhaltestelle "Hugo-Tröndle-Straße" rechts in die Franz-Fihl-Str. einbiegen. Nach etwa 300m seid ihr am Ziel.
Parkmöglichkeiten in der Meißener-, Jenaer- und Franz-Fihl-Straße.
Auto vom Mittleren Ring
Der Georg-Brauchle-Ring kreuzt die Dachauer Straße etwas westlich vom Olympiagelände. Dort in Richtung Moosach/Dachau abbiegen.
Danach wie oben.
Auto vom Autobahnring
Von der Abfahrt München-Ludwigsfeld die Dachauer Straße stadteinwärts fahren. In Moosach nach Unterquerung der S-Bahn-Gleise an der Kreuzung nach links in die Pelkovenstraße einbiegen. Parkplätze finden sich in den schon oben genannten Straßen, welche kurz nach der U-Bahn-Station "Moosacher St.-Martins-Platz" rechts über die Leipziger Straße erreichbar sind.
Auto mit Navigationsgerät
Eingabe: "Moosacher St.-Martins-Platz". ("St.-Martins-Platz" alleine führt nach Ramersdorf, am anderen Ende von München).

Startseite

Turnierinfos

Unterkünfte

Was ist Go?

Die Stadt München

 

Resultate:
2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997

 

design by schorsch